Coladosen-Boombox

Gleich vorweg, der Titel ist falsch. Eigentlich müsste es konkret Spritedosen-Boombox heißen. Hauptbestandteil dieser Bastelei ist aber zweifelsohne eine schmale Getränkedose. In diese wird dann ein Audioverstärker mit dem LM386 in zweifacher Ausführung verfrachtet. Die Lautstärke kann man mit dem 10 kOhm-Stereopotentiometer einstellen. Die Verstärkung des LM386 ist auf 200-fach eingestellt. Damit erreicht man bei 8.4V Versorgung ordentliche Zimmerlautstärke. Die Schaltung ist denkbar einfach und kommt mit wenigen Bauteilen aus:

 

Die Lötvorlage von oben/der Bestückungsseite aus betrachtet:

Hier die fertig gelötete Platine und das gesamte notwendige Zubehör (Akku, Audiokabel usw.):

Das Audiokabel mit 3.5 mm Stereo-Klinkenstecker:

Die komplette Schaltung benötigt zum Glück nicht viel Platz:

Die 3.5 mm Stereo-Klinkenbuchse:

Das 10 kOhm-Stereopotentiometer:

Die Spannungsbuchse inkl. Schalter:

Einer der beiden 50 mm Lautsprecher mit 23 Ohm Widerstand:

Als Spannungsquelle dienen zwei seriell verschaltete 18650 Liion-Akkus:

Die fertige Boombox:

Das Youtube-Video liefere ich natürlich noch nach…