Barometer

Variante 1:

Bei dieser Variante kommt der Drucksensor BMP085 zum Einsatz. Achtung: Dieser wird mit 3.3V betrieben! Also Vorsicht beim Verbinden mit dem Arduino.

Experiment mit dem Drucksensor:

Mit dem Drucksensor kann zum Beispiel der absolute Temperaturnullpunkt (T = 0 K = – 273 °C) bestimmt werden. Dabei bedient man sich des Gasgesetzes p · V = n · k · T (k … Boltzmannkonstante, n … Teilchenanzahl, p … Druck, V … Volumen, T … Temperatur).

Im Falle einer isochoren Zustandsänderung (Volumen V = konstant), reduziert sich das Gasgesetz zu p/T = konstant.

Misst man nun den Druck p in Abhängigkeit von der Temperatur T und überträgt diese in ein Diagramm, so muss man zur Ermittlung des absoluten Temperaturnullpunkts lediglich die Gerade extrapolieren. An jener Stelle mit p = 0 Pa befindet sich dann der absolute Temperaturnullpunkt!

 


Arduino-Code:


Variante 2:

Die zweite Variante verwendet den Drucksensor SPX3058D. Im Gegensatz zum BMP085 handelt es sich hierbei um einen Differenzdrucksensor. Liegt auf beiden Eingängen des SPX3058D derselbe Druck an, so zeigt der Sensor p = 0 Pa an. Er misst also den Differenzdruck der beiden Eingänge.

 

 


Arduino-Code: