Astrofotografie

Meine astrophotographischen Aktivitäten liegen schon “etwas” länger zurück. Hier ein Auszug meiner bescheidenen Ergebnisse.

Wenn man so wie ich keine spezialisierte Astrokamera besitzt oder einfach auch zur Photographie nicht immer den Laptop inkl. Kabelsalat mitschleppen möchte, der kann auch auf seine gewöhnliche Digitalkamera zurückgreifen. Um mit dieser Aufnahmen durch das Okular des Teleskops machen zu können, habe ich mir einen eigenen verstellbaren Kamerahalter aus Metallwinkel und einer Rohrschelle gebastelt:


Mond und Planeten:

Merkur und Venus am Abendhimmel des 6.1.2015: Einzelaufnahme mit 3 Sekunden Belichtungszeit

Venustransit 8. Juni 2004, aufgenommen mit einer Webcam und einem 70mm/700mm Refraktor

Totale Mondfinsternis am 3.3.2007, aufgenommen mit einem 70mm/700mm Refraktor

Mars, aufgenommen mit einer Sony DSC-HX20V und einem 200mm/800mm Newton mit Okularprojektion

Jupiter, aufgenommen mit einer Sony DSC-HX20V und einem 200mm/800mm Newton mit Okularprojektion

Saturn, aufgenommen mit einer Sony DSC-HX20V und einem 200mm/800mm Newton mit Okularprojektion


Galaxien, Nebel und Sternhaufen:

Offener Sternhaufen h/χ Persei: Einzelaufnahme mit 30 sek Belichtungszeit

Kugelsternhaufen M3: Einzelaufnahme mit 30 sek Belichtungszeit

Offener Sternhaufen M11 (Wildentenhaufen): Einzelaufnahme mit 30 sek Belichtungszeit

Planetarischer Nebel M27 (Hantelnebel): Einzelaufnahme mit 30 sek Belichtungszeit

Planetarischer Nebel M57 (Ringnebel in der Leier): Einzelaufnahme mit 30 sek Belichtungszeit

Galaxie M81 im großen Wagen: 10 min Einzelaufnahme noch mit einer Analogkamera und einem 40 cm Newton f/4. Die Aufnahme entstand ca. 2 Wochen bevor in dieser Galaxie die Supernova SN 1993J (siehe Abbildung rechts) entdeckt wurde.

Kugelsternhaufen M92 im Sternbild Herkules, mein Lieblingskugelsternhaufen: Einzelaufnahme mit 30 sek Belichtungszeit

M42, der bekannte Orionnebel, aufgenommen noch mit einer Analogkamera mit einem 40cm-Newtonteleskop: